Hundetherapie Saarland - Hundesnackbox
Hundetherapie Saarland - Hundesnackbox
 

Unsere Vita

Tierheilpraktikerin, Ernährungs- und Barfberaterin für Hunde 

Mitglied im Verband Deutscher Tierheilpraktiker e.V. VDT

 

Mein Name ist Christine Brach, ich wurde 1972 geboren und besitze zusammen mit meinem Mann Marc vier wundervolle schwarze Schäferhunde. Wir leben mit und für unsere Hunde.

 

 

Ausbildungen:

 

  • Ernährungsberaterin für Tiere - speziell für Hunde (Paracelsus-Heilpraktiker-Schule Mannheim)
  • Ernährungsberaterin für Hunde und Katzen (Isolde Richter Heilpraktiker-Schule, Kenzingen)
  • Barfberaterin nach Swanie Simon
  • Mykotherapeutin (Mykotroph)
  • Ausbildung in der Dunkelfeld-Mikroskopie für die Tierheilpraxis (Isolde Richter Heilpraktiker-Schule, Kenzingen)
  • Tierheilpraktikerin  (Isolde Richter Heilpraktiker-Schule) mit folgenden Inhalten:

Block 1 a

Blut- und Lymphsystem, Kleines Labor, Bewegungsapparat, Erst-Hilfe und Vergiftungen

Block 2 a

Herz-Kreislauf,Verdauung, Leber, Galle, Pankreas sowie Hormonsystem

Block 2 b

Gesetzeskunde, Nervensystem, Sinnesorgane, Infektionslehre und Abwehr sowie Fortpflanzung

Block 3

Ernährungslehre

Anatomie und Verdauungsapparat

Ernährung bei Erkrankungen

z.B. Magen-Darm-Erkrankungen (Gastritis, Durchfall etc.), Pankreas-Erkrankungen, Lebererkrankungen, Niereninsuffizienz, Nierensteine, Herzerkrankungen, Diabetes mellitus, Tumorerkrankungen, Allergien, Übergewicht

Block 4

Ernährungslehre nach der TCM - 5 Elemente

Block 5 a

Homöopathie, Bach-Blüten, Schüssler-Salz und Sanum-Therapie

Block 5 b

Psychologie und TCM

 

Barfberaterin für Hunde und Katzen nach Swanie Simon

 

Inhalte der Ausbildung:

  • Anatomie und Physiologie des Verdauungstraktes
  • Stoffwechsel von Hund und Katze
  • Futtermittel = Lebens-Mittel, Nährstoffe
  • Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente
  • Antinährstoffe, sekundäre Pflanzenstoffe
  • Grundlagen B.A.R.F. Hund und Katze
  • Einführung in die Rohfütterung
  • Vor- und Nachteile
  • Futterplanerstellung beim gesunden Tier
  • Umstellungsprobleme: typische Fehler und Ängste
  • Besonderheiten bei der Katze
  • Sinnvolle und nicht sinnvolle Nahrungsergänzungsmittel
  • In welchen Fällen eignet sich Rohfutter nicht? Alternativen zur Rohfütterung
  • Ernährungsberatung in der Praxis
  • Fallaufnahme, Erstellung und Auswertung eines Fragebogens
  • Untersuchung am Tier
  • Blutbild verstehen, welche Werte sind wichtig, aussagekräftig?
  • Ernährung der Zuchthündin
  • Ernährung während der Trächtigkeit
  • Geburt: hilfreiche Tipps, Kräuter und andere Hilfsmittel
  • Ernährung während der Laktation
  • Ernährung von Welpen bis Junghund bzw. -katze
  • Zufütterung, Absetzen, Orale Toleranz
  • Mutterlose Welpenaufzucht
  • Entwicklung
  • Umzug in die neuen Familie: Ernährungsumstellung, Probleme, Tipps
  • Natürliche Entwurmung
  • Ernährung vom Welpen-, Kitten- bis Junghundalter bzw. Jungkatzenalter
  • Ernährung im Seniorenalter, Besonderheiten bei älteren Hunden & Katzen
  • Energetik von Lebensmitteln – Aspekte der TCM, Ayurveda und weitere ganzheitliche Heilsysteme bei der Ernährung
  • Allergien
  • Anaplasmose/Leishmaniose/Borreliose
  • Autoimmunerkrankungen
  • Bauchspeicheldrüsenerkrankungen
  • Diabetes
  • Endo- und Ektoparasiten
  • Entgiftung & Darmsanierung
  • Epilepsie
  • Erkrankungen des endokrinen Systems
  • Futtermittelunverträglichkeiten
  • Gelenkerkrankungen
  • Haut- und Haarprobleme
  • Herzerkrankungen
  • Krebs
  • Lebererkrankungen
  • Nierenerkrankungen/Harnwegerkrankungen
  • Übergewicht/Adipositas
  • Übersäuerung
  • Verdauungsprobleme
  • Verhaltensprobleme

 

 

in Ausbildung:

  • Kräuterheilkunde - Phytotherapie für Tiere - Grundlagen der Kräuterheilkunde i.A. bis März 2018

 

Grundlagen der Pflanzenheilkunde und indikationsbezogener Einsatz

 
  1. Geschichte und heutige Bedeutung der Heilpflanzen in der Tiernaturheilkunde
  2. Botanik (Grundlagen) Lebenskriterien, Zelle, Gewebe, Zusammensetzung des Pflanzenkörpers, die Systematik im Pflanzenreich, Pflanzenbestimmung,
  3. Pflanzeninhaltsstoffe und ihre Wirkungen, die Bedeutung der sekundären Pflanzenstoffe in Bezug auf die Pflanze, Mensch und Tier; Giftpflanzenkunde
  4. Rechtliche Grundlagen der Phytotherapie im Arzneimittelgesetz
  5. Galenik, Zubereitungsformen von Heilpflanzen, Monographien der Heilpflanzen Kommission E, die Bedeutung der Heilpflanzen in der Volksheilkunde, das alte Wissen in der westlichen Kräuterheilkunde
  6. Rezeptieren und Dosierungen von Heilpflanzen in verschiedenen Formen
  7. Zoopharmakognosie
  8. Wesen und Signatur der Heilpflanzen, Energetik von Heilpflanzen
  9. Phytotherapeutische Anwendungen zur Gesunderhaltung: Entgiftung und Blutreinigung, Abwehr von Ekto- und Endoparasiten, Erste Hilfe, Notfall- und Reiseapotheke
  10. Phytotherapie zur Behandlung von Krankheiten: Erkrankungen des Bewegungsapparates, des oberen Respirationstraktes, gastrointestinale Erkrankungen, Nieren und Blasenerkrankungen, Lebererkrankungen, Herz- und Kreislauferkrankungen, Erkrankungen des endokrinen Systems, Hauterkrankungen und Allergien, Linderung von Angst- und Unruhezuständen, Krebserkrankungen, Epilepsie, Parasitosen

 

Seminare, Fortbildungen und Webinare:

 

  • BARF-Seminar mit Nadine Wolf (3 Abendveranstaltungen)
  • Diätik bei Erkrankungen des Bewegungsapparates, der Haut und der Nieren (Rolf Schneider Akademie)
  • Diätik bei Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes (Rolf Schneider Akademie)
  • Diätik bei Erkrankungen der Leber, Durchfallerkrankungen, Flatulenzen, Darmparasiten (Rolf Schneider Akademie)
  • Darmsanierung beim Hund - Der Darm ist der Sitz der Gesundheit (Rolf Schneider Akademie)
  • sinnvolle Nahrungsergänzungen (Rolf Schneider Akademie)
  • Darmwelten Fleischfresser - Darmprobleme und ihre Behandlung beim Hund (Heidi Herrmann)
  • Darmparasiten - Laborpraxis THP Julia Back
  • Darmgesundheit Aufbaukurs - Darmbakterien (THP Julia Back)
  • Chronische Diarrhoe & Beurteilung von Kotbefunden (THP Julia Back)
  • Chronische Diarrhoe (THP Julia Back)
  • Darmsanierung (THP Julia Back)
  • Futter kann Ihr Tier krank machen. Von Trockenfutter bis Barf (Dr. med. vet. Ines Kitzweger)
  • Seminar "Injektion, Blutentnahme und Laboruntersuchungen bei Groß- und Kleintieren" (THP Thölkes)
  • Ohrenentzündung beim Hund - naturheilkundlich behandeln (Rolf Schneider Akademie)
  • Schilddrüsenhormone und Verhalten beim Hund - Seminar Dr. Ute Blaschke-Berthold
  • Allergie - Diagnose und naturheilkundliche Therapie (Rolf Schneider Akademie)
  • Impfungen aus der Sicht des Ganzheitmediziners (Dr. med. vet. Ines Kitzweger)
  • Alternativ-Medizin, Fütterung und Vermeidung chronischer Krankheiten (Dr. med. vet. Ines Kitzweger)

                 

 

Qualifikation im Schäferhundeverein SV:

 

  • Zuchtwartlizenz im SV (Zertifiziert)
  • Züchterin für den Deutschen Schäferhund im SV

Hundepsychologe und Problemhundeberater 

Ausbildungs- bzw. Übungsleiter (SV)

 

Mein Name ist Marc Brach, 1971 wurde ich geboren und habe seit meiner Kindheit immer schon Schäferhunde. Derzeit habe ich zusammen mit meiner Frau Christine vier schwarze Schäferhunde, die wir auch züchten. Hunde sind mein Leben. Bereits im Alter von 15 Jahren wurde ich Saarlandmeister im IPO-Sport (näheres hierzu auf www.von-den-schwarzen-rabauken.de)

 

Ausbildungen und Seminare:

 

  • Hundepsychologe (Paracelsus Schule Mannheim)
  • Seminar "Injektion, Blutentnahme und Laboruntersuchungen bei Groß- und Kleintieren" (THP Thölkes)
  • Problemhundeberater
  • Dunkelfeld-Mikroskopie in der Tierheilpraxis
  • Übungs- bzw. Ausbildungsleiterlizenz im Schäferhundeverein Augsburg SV
  • Zuchtwartlizenz im SV
  • Seminar bei Bart Bellon (wer ist Bart Bellon?)
  • Seminar bei Michaela Knoche
  • Seminar bei Tobias Oleynik
  • aktiver Hundeführer im SV seit 1984
  • Teilnehmer als Hundeführer an der Deutschen Meisterschaft (DHV=Deutscher Hundesportverband)
  • mehrmaliger Saarlandsieger als Hundeführer
  • SV-Hundeführerabzeichen in GOLD
  • Schutzdiensthelfer (Figurant) im DVG/SV seit 1984
  • Züchter seit 1990 für den Deutschen Schäferhund
  • mehrere Hunde selbst ausgebildet von BH (Begleithundeprüfung) bis IPO III sowie Fährtenhund

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright: Tierheilpraxis - Hundetherapie Saarland